Materialsammlung
AG Didaktik der Informatik
PhyCoS - Workshops

Im Rahmen des PhyCoS Projektes werden Workshops, Unterrichtsideen und Einheiten entwickelt, erprobt und evaluiert. Diese werden von der AG Didaktik der Informatik mit Studierenden und Kooperationspartner durchgeführt.

Wir wünschen uns aber explizit auch, dass Schulen und Lehrkräfte die Materialien und Workshops selbständig, unabhängig und in der Art und Weise einsetzen, wie sie es benötigen und wünschen. Wir sind dabei gerne behilflich und können unter Umständen auch personelle Unterstützung bei Schulworkshops gewähren.

Insbesondere an Möglichkeiten für Abschluss- oder Studienleistungen sind wir interessiert, können aber nicht garantieren, dass wir immer das passende finden.


Schulveranstaltungen und -workshops

Unser Hauptziel ist es, Lehrkräfte und Schulen in die Lage zu versetzen selbständig, ohne dauerhafte externe Unterstützung digitale Technik und Physical Computing im Unterricht oder bei anderen schulischen Aktivitäten einzusetzen. Allerdings ist uns bewusst, dass häufig der erste Einsatz die größte Hürde darstellt.

Daher bieten wir unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, dass wir Lehrkräfte an Schulen der Region Osnabrück bei der Durchführung von Workshops, Projekttagen und Unterrichtssequenzen zum Physical Computing unterstützen. Allerdings ist es in der Regel nicht möglich, dass Studierende über längere Zeit Lerngruppen begleiten (es sei denn im Rahmen von Praktika oder Abschlussarbeiten).

Welche Voraussetzungen sollten die Schulen erfüllen?

Was würde uns das kosten?

Engagement, Zeit und Teilnahme an Evaluationen.
Die Personal- und Sachkosten sollen soweit wie möglich über Projektmittel und Sponsoren abgedeckt werden.

Nehmen Sie auf jeden Fall gerne mit uns Kontakt auf, um die Möglichkeiten zhu erörtern. Wir versuchen auch immer wieder in Fortbildungen und anderen Veranstaltungen Perspektiven zu eröffnen.