Erste Schritte

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie man seinen ersten Sketch erstellt. Unser Ziel ist es die eingebaute LED auf unserem Arduino zum Blinken zu bringen (ein Klassiker). Wir gehen im Folgenden davon aus, dass ein Arduino UNO angeschlossen ist. Die fest eingebaute LED kann also über den PIN 13 angesprochen werden.

AbbozzaStartIDE

Nach dem Start von abbozza! sollte sich der eingestellte Browser mit der Arbeitsfläch öffnen. Auf der linken Seite ist der Werkzeugkasten. Er enthält verschiedene Kategorien in die die Blöcke eingeteilt sind. Je nach aktueller Konfiguration können die Kategorien und die zur Verfügung stehenden Blöcke variieren. Die für dieses Tutorial verwendeten Blöcke stehen aber immer zur Verfügung.

Der Hauptblock

Loop Der Hauptblock hat zwei Bereiche, in die Anweisungen eingefügt werden können. Der erste Bereich, überschrieben mit Vorbereitung wird nach dem Einschalten bzw. nach einem Reset einmal ausgeführt (Für Experten: er entspricht der setup() Funktion).

Die Anweisungen im zweiten Bereich Hauptschleife werden anschließend fortwährend wiederholt.

Die LED an- und ausschalten

Um die ein Pinmode gebaute LED an Pin 13 einzuschalten muss zur Vorbereitung dem Arduino mitgeteilt werden, dass Pin 13 ein Ausgang ist. Dazu gibt es in der Kategorie Ein- und Ausgabe einen Block

Diesen wählt man aus und fügt ihn unter Vorbereitung in den Hauptblock ein. Die Pin-Nummer (bei den ???) stellt man auf 13 ein und setzt den Modus des Pins auf Ausgang.

In den Kategorien Ein- und Ausgabe und Schleifen findet man die anderen Blöcke, um den Sketch zu vervollständigen.

Blink
Der Sketch zum Download

Den Sketch-Code erzeugen

generateMit dem links dargestellten Button kann man den Quellcode erzeugen und zum Test compilieren, ohne dass er auf einen angeschlossenen Arduino hochgeladen wird. Nach dem Drücken ist in dem Arduino-Fenster der Quelltext zu sehen.

BlinkCode

Einen Arduino anschließen

connect Mit diesem Button kann man prüfen, ob ein Arduino angeschlossen ist und erkannt wurde. Ist der Button grün hinterlegt, wurde ein Board erkannt und ist zum Upload bereit. Ist er jedoch rot hinterlegt wurde kein Board erkannt.

Wird ein Board während der Arbeit mit abbozza! neu angeschlossen, kann man mit dem Button die Verbindung herstellen. Sollte der Arduino nicht erkannt werden, kann man ihn im Arduino Fenster über die Menüeinträge Werkzeuge -> Board und Werkzeuge -> Port von Hand auswählen.

Den Code hochladen

upload# Mit dem links dargestellen Button kann der Quellcode auf einen angeschlossenen Arduino hochgeladen werden. Vorher sollte man sicherstellen, dass der Arduino erkannt wurde (siehe oben). Ist der Upload abgeschlossen wird das Programm automatisch gestartet.